Wechselbrücke

Als Wechselbrücke (auch bekannt als Wechselpritsche, Wechselkoffer, Wechselbehälter etc.) bezeichnet man austauschbare Ladungsträger für LKW und Anhänger, die vom Trägerfahrzeug getrennt werden können. Sie werden hauptsächlich im Straßen- und Eisenbahngüterverkehr verwendet. Im Gegensatz zu ISO-Containern sind Wechselbrücken auf Europalettenmaße geeicht

Wechselkoffer (auch Wechselbrücken, Wechselbehälter oder Swapbody genannt) sind vielseitig einsetzbare Transportbehälter. Sie können ohne zusätzlichen Kran oder andere Maschinen auf- und abgebrückt werden. In Logistikzentren lassen sie sich schnell und einfach be- und entladen. Die stabile Konstruktionsweise schützt den Inhalt vor Wind und Wetter. Hauptmieter der Wechselkoffer sind Kurier-, Express- und Paketdienste. (Maße: 7,45 m Länge, 2,55 m Breite, 2,75 m Höhe, Abstellbeinhöhe verstellbar von 0,97 m bis 1,32 m).






 

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!